Deutsch-französischer Tag  

Im September 1958 treffen sich Konrad Adenauer und Charles de Gaulle zum ersten Mal. Ihr Ziel ist nichts Geringeres als die Freundschaft zwischen ihren beiden Ländern. Am 22. Januar 1963 unterschreiben beide im Elysée-Palast in Paris die Verträge und umarmen sich - eine Geste, in der die Zeitgenossen ihre Sehnsucht nach einer dauerhaften Aussöhnung von Deutschen und Franzosen ausgedrückt fanden.

Dies ist Anlass genug, den Schülern in Deutschland und Frankreich an jedem 22. Januar das Nachbarland näher zu bringen. Und so wird dieser Tag auch am Gymnasium Höhenkirchen-Siegertsbrunn immer ganz nach dem offiziellen Motto gestaltet:

Franzosen und Deutsche: einmal Freunde, immer Freunde                                                        

In der Aula kann man dann beispielsweise eine Ausstellung besichtigen, bei der all die Plakate die im Französischunterricht dieses Schuljahres entstanden sind, ausgestellt werden. Dabei kann man sich natürlich über die deutsch-französischen Beziehungen informieren aber auch über Paris oder andere Regionen Frankreichs. Bei einem zu den Plakaten entworfenen Quiz können die Schüler ihr Wissen dann unter Beweis stellen und ggfs. sogar etwas gewinnen.

Auch kulinarisch steht dieser Tag stets ganz im Zeichen unseres französischen Nachbarn. Die Schüler der 8. und 9. Klassen bieten in der Aula Croissants und Crêpes zum Verkauf an, deren Duft immer zahlreiche Schüler anlockt, die sich dort mit den französischen Leckereien eindecken wollen, während gleichzeitig aktuelle und alt bekannte französische Songs und Chansons aus den Lautsprechern klingen.

Natürlich kommt auch die französische Sprache nicht zu kurz. Jedes Jahr findet an diesem Tag am Gymnasium Höhenkirchen-Siegertsbrunn in der Bibliothek der Vorlesewettbewerb statt, bei dem die Schüler der 7. Jahrgangsstufe jeweils zwei Schüler entsenden, die dann einen bekannten und einen unbekannten Text vor einer kleinen Zuhörerschar vorlesen müssen. Von der Jury, die aus Schülern der Oberstufe und Lehrern besteht, wird dann der Sieger gekürt.

Für die Schüler der Oberstufe gibt es ein besonderes Programm: die Journée Découverte . Dieses vom deutsch-französischen Jugendwerk initiierte Programm ermöglicht es Schülern, ein Unternehmen, das eng mit Frankreich zusammenarbeitet im Rahmen einer Exkursion näher kennenzulernen. Unternehmen mit denen das Gymnasium Höhenkirchen-Siegertsbrunn schon zusammengearbeitet hat sind beispielsweise Airbus Defence and Space, Roland Berger und eb avocats. So können die Schüler am Ende ihrer Schullaufbahn noch einmal konkret erleben, was das Motto des deutsch-französischen Tages auch im beruflichen Alltag heißt:

Allemands et Français: partenaires un jour, partenaires toujours

zurück: Fachschaft Französisch

Delf

Französischschüler ab der 10. Klasse haben die Möglichkeit, eine DELF-Prüfung abzulegen und sich damit ihre bislang erworbenen Sprachkenntnisse auf einem international anerkannten Niveau bescheinigen zu lassen.

Was ist DELF?

DELF steht für Diplôme d'Études en Langue Française. DELF-Zertifikate sind international anerkannte Sprachdiplome. Die Prüfungen werden im Auftrag des französischen Erziehungsministeriums entwickelt und von den Kulturinstituten der französischen Botschaften verwaltet. DELF-Zertifikate gibt es auch speziell für Schüler in einer jugendgemäßen Fassung, dem sogenannten DELF-scolaire.

Was bringt mir DELF?

Ihr erwerbt im Rahmen eurer Schulausbildung ein international anerkanntes Zertifikat, das euch – als Ergänzung zu den staatlichen Prüfungen – sehr von Nutzen sein kann. Gerade diejenigen, die Französisch nach der 10. bzw. 11. Klasse abwählen, aber auch Französisch-Abiturientinnen und -abiturienten können mit dem DELF-Diplom klar definierte und anerkannte Sprachkompetenzen nachweisen. Das Diplom kann euch also weltweit in vielen Situationen hilfreich sein, in denen Französischkenntnisse verlangt werden: im Studium, bei der Praktikumssuche und im Beruf.

Wann und wo kann ich die DELF-Prüfung ablegen?

Die DELF-scolaire Prüfung könnt ihr direkt am Gymnasium Höhenkirchen-Siegertsbrunn auf den Niveaus B1 und B2 ablegen. Die schriftlichen Prüfungen finden in der Regel an einem Samstag Vormittag im April statt, die mündlichen nach Vereinbarung in der vorangehenden und/oder der darauffolgenden Schulwoche nachmittags. Die Anmeldung erfolgt gewöhnlich im Oktober. Die Anmeldeformulare sowie sämtliche Informationen zur Prüfung inklusive der genauen Prüfungstermine werden euch von euren Französischlehrkräften rechtzeitig bekannt gegeben.

Wie ist die Prüfung aufgebaut?

Die DELF-Prüfung besteht aus vier Teilen: Hörverständnis, Textverständnis, Textproduktion und Sprechfertigkeit.

Wie kann ich mich auf die Prüfung vorbereiten?

Um die einzelnen Prüfungsformate und den Ablauf der Prüfung einzuüben wird ein Wahlkurs zur DELF-Vorbereitung angeboten. Dieser Kurs findet in der Regel an einem Wochentag in der 7. oder 8. Stunde statt.

Konkrete Prüfungsbeispiele zur selbstständigen Bearbeitung sind zu finden unter:  http://www.ciep.fr dort unter den Rubriken „DELF B1/B2  junior et scolaire“ mit Hörtext und pdf zum Download.

zurück: Fachschaft Französisch

Journée Découverte 

Das Programm Journée Découverte existiert seit 2006 und wird von dem Deutsch-Französischen Jugendwerk organisiert. Dieser Entdeckungstag ermöglicht es Schülern, ein Unternehmen mit deutsch-französischer Ausrichtung vor Ort näher kennen zu lernen und dient damit nicht nur der engeren Verzahnung von Schule und Wirtschaft, sondern zeigt auch wie die deutsch-französische Freundschaft heute täglich gelebt wird.

Unsere Partnerunternehmen sind hierbei jedes Jahr verschiedene, u.a. haben unsere Schüler aber eine Exkursion zu Roland Berger, EB Avocats, und zur Vertretung der Regierung von Québec gemacht. An der Journée Découverte nehmen vor allem Schüler der Oberstufe teil.

zurück: Fachschaft Französisch 

Schüleraustausch

Bisher haben wir immer für Schüler der 9. Jahrgangsstufe einen Schüleraustausch mit einem Collège in Marseille durchgeführt. Leider können wir diesen Schüleraustausch momentan nicht mehr durchführen und sind auf der Suche nach einer neuen Partnerschule. Über Hinweise aus der Elternschaft würden wir uns sehr freuen.

zurück: Fachschaft Französisch

 

Vorlesewettbewerb  Französisch

Einen besonderen Stellenwert hat an unserer Schule der Vorlesewettbewerb Französisch, an dem Schüler der 7. Jahrgangsstufe teilnehmen. Dieser wird meist am 22. Januar durchgeführt, also an dem Tag, an dem auch der deutsch-französische Tag stattfindet. Schon in den Wochen davor üben die Schüler eifrig die Aussprache und Intonation beim Vorlesen von bekannten und unbekannten französischen Texten. Zunächst werden dann die Klassensieger von den Schülern selber ermittelt. Der eigentliche Vorlesewettbewerb findet dann in der Bibliothek statt. Eine kleine von den Schülern selbst gewählte Zuhörerschaft und natürlich die Jury sind dann ebenfalls anwesend. Die Jury, bestehend aus der Schulleiterin, Französischlehrern und Schülern der Oberstufe, ermittelt dann den Schulsieger.

zurück: Fachschaft Französisch

 

Kontakt

Unser Sekretariat ist erreichbar:

Montag - Donnerstag
7:30 - 15:00 Uhr
Freitag
7:30 - 13:15 Uhr

Telefonisch unter:
08102 / 99 35 - 0


oder unter der E-Mail:
sekretariat@gym-hksb.de

Termine

Übersicht über die Termine 2019/20 an unserer Schule.