Die Jury der „Nationalen Agentur Erasmus + Schulbildung“ des Pädagogischen Austauschdienstes, einer Institution der Kultusministerkonferenz, hat dem Gymnasium Höhenkirchen-Siegertsbrunn das eTwinning Gütesiegel verliehen! In der Begründung heißt es:

'I am aware of fake news' ist ein interessantes Projekt, das sich mit der Sensibilisierung für Fake News auseinandersetzt. Die gemeinsame Entwicklung thematischer eBooks u.a. tragen dazu bei, die Kreativität der Jugendlichen und ihre medialen Ausdrucksfähigkeiten zu fördern: Sie entwickeln gemeinsam Ideen, erstellen Präsentationen und lernen, mit PC, Internet und Programmen umzugehen. Die pädagogischen Ansätze und die Unterrichtskonzeption fördern aktives, eigenständiges Lernen (Recherche, Vergleichsarbeit, Problemlösung, gemeinsame Erarbeitung von Projektergebnissen). Ein weiteres Ziel des Projekts war es, die englische Sprache im direkten Kontakt mit anderen Schülerinnen und Schülern aus Europa zu trainieren. Dies ist dem Projekt gut gelungen, da es sich auf klare Aktivitäten konzentrierte, innerhalb derer die Lernenden jedoch viel Gestaltungsfreiraum erhielten und die Möglichkeit zum direkten Austausch in der Fremdsprache in virtuellen Meetings geschaffen wurde.

Das Projekt wurde im Rahmen des Politik- und Zeitgeschichte-Profilkurses von Teilnehmern der Q 12 durchgeführt, die dafür Logos, Slogans, Präsentationen und andere Beiträge verfassten, präsentierten und darüber hinaus am digitalen interkulturellen Dialog teilnahmen.