Die Begabtenförderung am Gymnasium Höhenkirchen-Siegertsbrunn besteht aus mehreren Modulen:

Begabtenakademie:

  • 1-stündiger Wahlkurs,
  • abgehalten in Blockunterricht,
  • fester Teilnehmerkreis,
  • Anknüpfung der Inhalte an möglichst verschiedene Fächer/Fachbereiche – Planung der Veranstaltungen im Team von Frau Eckl (Phy/Geo) und Frau Wieshuber (D/G/Sk)

Die Begabtenakademie am Gymnasium Höhenkirchen-Siegertsbrunn bietet also besonders begabten und leistungsbereiten Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, über den regulären Unterricht hinaus in verschiedenen Fachbereichen tiefere Einblicke zu erhalten. Daher finden viele Angebote in der unterrichtsfreien Zeit, oft auch an außerschulischen Lernorten, statt. Es geht um eine vom Unterricht losgelöste Erweiterung des Horizonts und um eine Vertiefung spezifischer Kenntnisse in unterschiedlichen Fakultäten.

Es gibt sechs bis sieben thematische Einheiten für jede Altersgruppe, wobei aber Schüler der Begabtenakademie Mittel- und Oberstufe bei Interesse auch an den Angeboten der Begabtenakademie Unterstufe unter Umständen teilnehmen dürfen (umgekehrt bietet sich eine Teilnahme weniger an). Die Termine werden über E-Mail kommuniziert.

Am Schuljahresende schlägt die Klassenkonferenz bestimmte Schülerinnen und Schülern zur Teilnahme an der Begabtenakademie vor. Hierbei handelt es sich um diejenigen, die im Jahreszeugnis die Bemerkung „herausragende Leistungen“ (in der Unterstufe) bzw. „erfreuliche Leistungen“ (in der Mittel- und Oberstufe) erhalten.

Herausragende Leistungen werden bei einem Gesamtzeugnisnotendurchschnitt von bis zu 1,50 (ohne Sport und mit höchstens einmal der Note „3“) bescheinigt, erfreuliche Leistungen bei einem Zeugnisschnitt von bis zu 1,99 (Einschränkungen wie bei herausr. Lst.).

Die angeschriebenen Schülerinnen und Schüler entscheiden sich zu Beginn eines neuen Schuljahres, konkret nach einem Start-up-Treffen, bei dem die einzelnen geplanten Workshops von Frau Eckl und Frau Wieshuber vorgestellt werden, ob sie am gesamten Programm der Begabtenakademie teilnehmen möchten und melden sich hierzu verbindlich an. Eine Auswahl einzelner Angebote ist nicht möglich. Die regelmäßige und erfolgreiche Teilnahme wird in einer eigenen Zeugnisbemerkung festgehalten.

 

Drehtürmodell:

  • Förderung von besonders leistungsstarken Schülern durch individuelle Veränderung des Stundenplans in einzelnen Fächern
  • Ersetzen des Fachunterrichts einer Jahrgangsstufe durch Fachunterricht des gleichen Faches in einer höheren Jahrgangsstufe oder durch Fachunterricht eines anderen Faches in derselben Jahrgangsstufe
  • Organisation, Koordination und Begleitung durch einen „Begabtenmentor“
  • Unterschreiben eines Vertrags zwischen allen Beteiligten (Schüler / Eltern / Klassenleiter / Stammklassen- und Drehtürlehrer)
  • Evaluation, geleitet durch Begabtenmentor
  • Vorschlag einer „Drehtür“ durch Klassenteam
  • Planung durch Frau Roth, Frau Durna, Frau Eckl und Frau Wieshuber

Einzelförderprogramm des Kultusministeriums:

  • Youth Science Club (Zusammenarbeit des Ministerialbeauftragten mit der LMU zum Kennenlernen wissenschaftlichen Arbeitens – Teilnehmer: Philipp Büttner)
  • Unitag (Angebot eines breitgefächerten Programms an Vorlesungen, Übungen und Seminaren – Teilnehmerin: Johanna Eitel)

Stipendien für einzelne Schüler:

  • Unterstützung der Bewerbung, Begleitung der Stipendiaten, Unterstützung der Stipendiaten in ihrem schulischen Wirken
  • Roland-Berger-Stiftung (Teilnehmerin: Lara Al-Daheen)

 

in Planung: Moderationskoffer mit besonderen Materialien zur Vertiefung einzelner Fachinhalte, z. B. im Bereich Informatik, Deutsch / Geschichte / Kunst

Theresa Wieshuber (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

Kontakt

Unser Sekretariat ist erreichbar:

Montag - Donnerstag
7:30 - 15:00 Uhr
Freitag
7:30 - 13:15 Uhr

Telefonisch unter:
08102 / 99 35 - 0


oder unter der E-Mail:
sekretariat@gym-hksb.de

Termine

Übersicht über die Termine 2020/21 an unserer Schule.